Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Provisorische Steuerrechnung / Anpassung

Die anfangs Jahr zugestellte provisorische Steuerrechnung basiert auf den letzten bekannten Einkommens- und Vermögensfaktoren. Die provisorische Rechnung wird jeweils bei Abgabe der Steuererklärung überprüft und aufgrund der deklarierten Angaben angepasst. Wesentliche Veränderungen des Einkommens oder des Vermögens während des laufenden Jahres können nur bei Meldung durch die Steuerpflichtigen berücksichtigt werden. Bitte verwenden Sie für Meldungen dieser Art das Hilfsblatt für die Ausfertigung der provisorischen Steuerrechnung. Dieses Hilfsblatt erhalten Sie am Schalter des Gemeindesteueramtes oder unter folgendem Link: Hilfsblatt prov. Steuerrechnung

Die zugestellten provisorischen Rechnungen werden jeweils per 31. Oktober des laufenden Jahres zur Zahlung fällig. Entspricht die provisorische Rechnung nicht den tatsächlichen Verhältnissen, nehmen Sie bitte mit dem Gemeindesteueramt Kontakt auf. Die Einzahlung eines Betrags, der nicht der provisorischen Rechnung entspricht, kann zu Verzugszinsen und Mahnungen führen. Die provisorische Rechnung muss deshalb zwingend durch das Gemeindesteueramt angepasst werden.

 

 

zur Abteilung Gemeindesteueramt